Richtig Schnitzen lernen - Anleitung

Ratgeber mit Tipps & Tricks

Richtig Schnitzen lernen – 3 Tipps für Anfänger

Schnitzen will richtig gelernt sein! Nicht umsonst bezeichnet man den Vorgang des Schnitzens auch oft als Schnitzkunst oder Schnitzhandwerk. Wenn man richtig Schnitzen lernen möchte – also auf Profiniveau – dann dauert das sicherlich Jahre. Deswegen möchten wir uns mit diesem Artikel nicht anmaßen, dass wir Ihnen alles beibringen, was man für das Schnitzen benötigt. Aber: Wir haben 3 sehr nützliche Tipps für Sie vorbereitet, die Ihnen insbesondere als Anfänger weiterhelfen werden.

 

Tipp Nr. 1: Kaufen Sie sich vernünftiges Schnitzwerkzeug.

Nicht nur für Profis sind qualitativ hochwertige Schnitzwerkzeuge wichtig. Sicherlich müssen Sie nicht gleich das teuerste Stecheisen kaufen – Aber selbst als Anfänger lohnt es sich, wenn Sie auf eine etwas breitere Palette von Stecheisen und Stechbeitel zurückgreifen können. Denn durch die verschiedenen Größen der unterschiedlichen Schnitzwerkzeuge können Sie je nach Schnitzobjekt viel feinere Schnitzungen erzielen. Denken Sie daher über den Kauf von einem Stechbeitel Set nach. Auch ein entsprechender Schreinerklüpfel  sollte auf Ihrer Einkaufsliste stehen, wenn Sie als Anfänger richtig Schnitzen lernen möchten.

 

Tipp Nr. 2: Setzen Sie auf das richtige Schnitzholz.

Beim Schnitzen ist das entsprechende Holz natürlich absolut maßgeblich. Dabei kommt es darauf an, was für ein Motiv Sie schnitzen möchten. Für das Schnitzen von Krampusmasken benötigen Sie unter Umständen eine andere Holzart als beim Schnitzen von Krippenfiguren. Auch wenn Sie mit Kindern richtig Schnitzen wollen, benötigen Sie entsprechendes Holz.

 

Tipp Nr. 3: Fangen Sie mit einfachen Schnitzmotiven an.

Klingt logisch, aber es passiert dennoch immer wieder, dass man sich als Anfänger direkt übernimmt. Das fördert Frust und führt auch nicht dazu, dass Sie richtig Schnitzen lernen. Wir empfehlen, dass Sie zu Beginn beispielweise ein einfaches Gemüse oder Obst schnitzen lernen – z.B. eine Birne oder einen Apfel. Das fällt erstmal leichter, wie wenn man als Anfänger direkt kompliziertere Perchtenmasken schnitzen möchte.

 

Werkzeuge zur Holzbearbeitung

Zum richtig Schnitzen lernen benötigen Sie in jedem Fall die richtigen Werkzeuge!

Was ist besser für Sie geeignet? Neuware oder second hand

Um unseren Tipp Nr. 1 nochmals aufzugreifen: Wenn Ihnen ein vernünftiges Schnitzeisen am Anfang zu teuer ist gibt es auch günstige Alternativen. Denn Luxusprodukte sind nicht zwingend Luftschlösser: Auch Stecheisen des hochpreisigen Segments werden älter und hierdurch bezahlbar. Die Vor- sowie Nachteile der beiden Einkaufsmöglichkeiten –  aus zweiter Hand vs. Stecheisen und Klopfholz als Neuware – sind leicht zu erkennen. Junge Gebrauchtwaren sind normalerweise wesentlich günstiger, haben aber im Vergleich zu neu angeschafften Artikeln beim Bearbeiten von Holz und zum richtigen Schnitzen oft noch eine ähnliche Leistung. Insbesondere wenn das Stecheisen eine rostfreie Schnitzklinge hat, die man dann vielleicht schnell wieder schärfen kann. Dieser Umstand ist logischerweise als Pluspunkt für second hand Artikel anzurechnen.

 

Andererseits nagt die Zeit aber logischerweise auch an dem qualitativ besten Stecheisen. Komplikationen beim Schlagen sind demzufolge nicht auszuschließen. Im Falle eines Holzbeitel-Neukaufs bieten die allermeisten regionalen Einzelhandelsgeschäfte und Internetportale des Weiteren eine kostenfreie Möglichkeit zum Umtausch an, für den Fall, dass Ihnen der erworbene Holzbeitel nicht zusagt.

Falls Sie noch nicht sicher sind, empfehlen wir Ihnen eine schnelle Recherche im Internet zu den derzeit gängigen Stechbeitel Preisen. Sie werden sehen: Sie bekommen dabei recht schnell einen Überblick welches Werkzeug Sie zum richtig Schnitzen benötigen. Auch diese Seite stellt Ihnen zahlreiche Preis- und Produktvergleiche zur Verfügung, anhand derer Sie sich erkundigen können.

 

Für was taugen billige Firmen? Die unterschiedlichen Holzklüpfel und Stecheisen Preisgruppen in der Gegenüberstellung

Eine große Anzahl Stecheisen, die Sie derzeit erwerben können, sind von keinem für seine hohe Qualität bekannten Hersteller sondern von einem No-Name-Anbieter gefertigt worden (Achten Sie auch hier wieder auf unseren Schnitztipp Nr. 1). In der Tat winken unter Umständen ziemlich große Möglichkeiten Geld zu sparen, wenn Sie auf eine No-Name-Firma zurückgreifen. Abgesehen davon muss aber ganz klar darauf hingewiesen werden, dass teure Stecheisen häufig länger haltbar und hochwertiger produziert worden sind – Stichwort Rostschutz und hochwertigeres Holz.

 

Außerdem ist normalerweise der Kundendienst bei in der Zukunft auftretenden Problemen besser, falls Sie auf eine kostspielige Marke zurückgreifen. Als Schlussfazit kann also gefolgert werden, dass günstigere Produkte zwar auch verschiedene Vorteile mit sich bringen, wenn sie aber keine Probleme damit haben etwas tiefer in die Tasche zu greifen und das Schnitzen richtig lernen möchten, kann es durchaus besser sein, auch mal einen Markenartikel zu kaufen.

 

Schnitzen lernen online im YouTube Video

Wenn Sie mehr Tipps benötigen sollten Sie sich das folgende Video anschauen. Hier finden Sie gerade als Anfänger eine tolle Anleitung, mit der Sie richtig Schnitzen lernen können.

 

 

Rechtliches

Impressum

Datenschutzerklärung

Diese Seite nutzt Affiliatelinks

Die angegebenen Preise werden

mehrmals täglich aktualisiert - teilweise kann es jedoch zu Abweichungen kommen. Bitte prüfen Sie immer sorgfältig den aktuellen Preis.

Ihre Vorteile:

Der Amazon Truck

Lieferung kostenfrei

bereits ab 29 Euro

Tausende User testen und bewerten

Praxisnah getestet

von tausenden Usern

Amazon Logo

In Partnerschaft

mit dem Amazon Shop

Werkzeuge zur Holzbearbeitung

Werkzeuge zur Holzbearbeitung

Werkzeuge zur Holzbearbeitung

Werkzeuge zur Holzbearbeitung